Der "GlueTalk"-Blog

Share:

Die Klebstofflösung Advantra® 9255 LP

Posted 08/29/2019 by Elizabeth Staab, Marketing Manager Packaging Solutions,EIMEA

Verpackungskosten sind ein ausschlaggebender Entscheidungsgrund, wenn es um Verpackungsänderungen geht. So steigen beispielsweise die Preise für Karton infolge der höheren Kosten des Papiers, derzeit um 30 bis 50 Prozent. Aus dem Anstieg der Papierpreise im Jahr 2018 und den steigenden Zellstoffpreisen ergibt sich so seit 2016 ein Gesamtanstieg um über 40 Prozent.


Steigende Nachfrage nach Produkten aus Papier

Es gibt zahlreiche Faktoren, die sich auf den Papierpreis auswirken. Weltweit steigt die Nachfrage nach Papierprodukten – ein Trend, der insbesondere durch die Vermeidung von Kunsstoff vorrangetrieben wird. So wechseln beispielsweise immer mehr Einzelhändler von Tragetaschen aus Plastik und Einwegbechern aus Kunststoff zu traditionellen Papiertüten und recycelbaren Pappbechern. Auch der stetig wachsende Online Handel erhöht die Nachfrage von Karton-Verpackungen. Aber auch die Sturmschäden in US-amerikanischen Papiermühlen 2018, die europaweiten Unsicherheiten aufgrund des Brexit und die steigenden Einkaufspreise für Gas und Strom in Europa tragen ebenfalls zum Anstieg der Papierpreise bei.

Angesichts steigender Verpackungskosten analysieren viele Hersteller derzeit, welche Verpackungsmaterialien sie nutzen, und ermitteln, an welchen Stellen sie sparen, jedoch gleichzeitig eine nachhaltigere Verpackung anbieten können. So wechseln einige zu einer kostengünstigeren, leichteren Pappe für ihren Karton, andere verringern die Größe ihrer Kartons oder versuchen, die Herstellungsschritte für ihre Verpackungen zu reduzieren. Und manche ergreifen einen breiter gefassten Ansatz und verzichten ganz auf einige Verpackungen.

Der Ball ist am Rollen und die Verpackungsbranche sucht kontinuierlich nach neuen Möglichkeiten, um weitere Kosteneinsparungen zu erzielen. Branchenakteure und Markeninhaber wechseln aktiv von Kunststoff zu anderen Verpackungsmaterialien und erzielen in der Folge sowohl ökologische als auch ökonomische Vorteile. Das Anstreben einer Kreislaufwirtschaft in Europa und der Weggang von Kunststoffen beschleunigt diese Veränderung.

Ein maßgeschneiderter Klebstoff für kostengünstigere Verpackungen

Wenn es darum geht, die Gesamtmenge der genutzten Verpackungsmaterialien zu verringern, erweist sich unser maßgeschneiderter Klebstoff Advantra® 9255 LP als äußerst effektiv. Hersteller von Getränke PET-Multipacks nutzen üblicherweise Zwischenlagen, d. h. z.B. ein Stück Karton zwischen den einzelnen Multipack-Ebenen, um die Stabilität der Paletten zu erhöhen. Diese Zwischenlagen müssen eingefügt werden und nach dem Aufschichten aller Multipack-Ebenen wird dann die gesamte Palette mit Folie mehrfach umwickelt.

Advantra® 9255 LP macht diese Zwischenlagen nun weitestgehend überflüssig. Damit können die Flaschen-Multipacks durch Auftrag eines kleinen Punktes Advantra® 9255 LP auf jedem Deckel an Ort und Stelle gehalten und die Multipacks oben wie unten effektiv miteinander während des Transports verleimt werden.

Für den Verbraucher unsichtbar

Advantra® 9255 LP besitzt eine ausreichend geringe Viskosität, um aufgetragen zu werden, dabei zieht er weder Staub noch Flusen an. Es wird mithilfe eines für Schmelzkleber vorgesehenen und durch einen optischen Sensor ausgelösten Systems bei einer ausreichend niedrigen Temperatur aufgetragen, um die Schrumpffolie der Multi-Packs nicht zu beschädigen. Sobald die Paletten an ihrem Ziel ankommen sind, können die Multipacks mühelos getrennt werden, ohne sichtbare Spuren auf dem Sixpack zu hinterlassen.

Signifikante laufende Einsparungen

Daraus ergibt sich eine innovative Klebstofflösung für eine schwierige Herausforderung auf dem Markt.

Mit Advantra® 9255 LP können Kunden die Menge ihrer benötigten Verpackungsmaterialien erheblich senken und bereits nach nicht einmal einem Jahr eine Kapitalrendite erzielen. Je nach aktueller Palettenkonfiguration braucht der Kunde dann nur eine statt vier Zwischenlagen je Palette oder er kann die Anzahl der Umwicklungen mit Folie signifikant verringern. Das genaue Einsparpotenzial ist von der jeweiligen Palettenkonfiguration abhängig. Alles in allem reduzieren die Kunden die Menge ihrer benötigten Rohstoffe und der von ihnen erzeugten Abfälle und verbessern somit gleichzeitig ihre Umweltleistung.

Um herauszufinden, wie unsere Klebstoffe auch Ihnen helfen könnten, die Pallettenverpackung günstiger und umweltschonender zu gestalten, setzen Sie sich am besten gleich heute mit uns in Verbindung.

Categories

Contact a Specialist

We're here when you need us, every step of the way.

Find your solution: