Die Geschichte von H.B. Fuller

Share:

Unser Gründer, Harvey Benjamin Fuller, hatte vor mehr als einem Jahrhundert die Vision, innovative, praktische und ökonomische Klebstoffe zu konzipieren. Dieser Gedanke durchdringt auch heute noch alles, was wir in unserer globalen Führungsrolle im Bereich Klebstofftechnologie tun. 

Alles begann 1887, als das Unternehmen Fullers Premium flüssigen Fischleim auf den Markt brachte, welcher dafür bekannt war, "alles zu zementieren", von Blechdosen für Mechaniker bis zu Fabrikfässern. Angetrieben vom Erfolg seines ersten Klebstoffes formulierte Harvey Fuller spezialisiertere Klebstoffe, wie zum Beispiel Fullers Premium Kleister für das Verleimen von Schuhen, Anbringen von Tapeten, Reparieren von Büchern, Ankleben von Etiketten und die Herstellung von Schachteln. Und wir waren schon in unserer Anfangszeit stets lösungsorientiert. Harvey Fuller erfand anpassbaren Gerüstbau, sodass Kleisterkunden Tapeten sicherer anbringen konnten. In unserer ganzen Firmengeschichte baute H.B. Fuller auf unserem Wissen auf, um kontinuierlich Neuerungen einzuführen. Vom ersten Pick-Up-Schmelz-"Gummi" bis zu einer der ersten US-Firmen, die sich auf wasserfeste Klebstoffe spezialisiert haben, hat H.B. Fuller den Weg dafür geebnet, dass Klebstoffe Produkte und Leben auf der ganzen Welt verbessern. Heute liegt unser Fokus auf Innovationen, die Mitarbeiter, Produkte und Prozesse als Antwort und Lösung auf einige der größten Herausforderungen im Klebstoffbereich vereinen.

Wir verbinden, was wichtig ist.

 1887-1940

H.B. Fuller truck from 1891.

1887 Harvey Fuller zieht nach St. Paul und stellt Mehl- und Wasserkleister her
1901 Harvey Fuller erfindet einzigartigen Gerüstbau
1915 H.B. Fuller Aktiengesellschaft
1921 Harvey Fuller Jr. wird Firmenpräsident
1924 Produktlinie wird mit neuen Formeln für die Konservenfabrikation expandiert
1929 Trotz der Weltwirtschaftskrise erreichen die Umsätze mit 157.000 $ ein beispielloses Niveau
1934 Elmer Andersen tritt H.B. Fuller im Bereich Werbung und Vertrieb bei
1938 Ray Burgess entwickelt revolutionären neuen Pick-Up-Schmelzklebstoff

1941-1968

Resiweld brand packaging

1941 Harvey Fuller verkauft Unternehmen an Elmer Andersen
1946 Umsatz erreicht 1 Million $
1949 Elmer Andersen kandidiert für die Landtagswahl in Minnesota
1950 Erhöhte Präsenz durch sieben Niederlassungen; Wachstumsrate schießt in die Höhe
1956 Sortiment des Unternehmens umfasst 600 Lösungen bei Klebstofffragen; Umsatz erreicht 6 Millionen $
1959 Die internationale Expansion beginnt mit Kanada und den Bahamas; Umsatz erreicht 10 Millionen $
1961 Internationale Märkte ausgedehnt auf Südamerika, Europa, Afrika und Asien
1964 H.B. Fuller fusioniert seine neun unabhängigen Unternehmen
1965 Rekordumsatz von 20,8 Millionen $ wird erreicht, als das Unternehmen sich in vier geografische Regionen reorganisiert
1968 Umsätze erreichen einen neuen Höhepunkt von 36,6 Millionen $

1968-1986

 H.B. Fuller Corporate Headquarters in St. Paul, Minnesota.

1968 H.B. Fuller bietet zum ersten Mal öffentlich Aktien an
1971 Tony Andersen wird Firmenpräsident
1972 H.B. Fuller erwirbt Lüneburger Wachsbleiche in Deutschland
1974 Umsatz übersteigt 100 Millionen $, selbst während der Rezession
1977 H.B. Fuller schüttet eine 100%-ige Aktiendividende aus
1978 Unternehmen erwirbt 180 Morgen Land für den zukünftigen Hauptsitz
1980 Umsätze erreichen mit 296 Millionen $ einen neuen Rekord
1981 Baubeginn am Willow Lake in St. Paul, Minnesota, USA, dem Standort des H.B. Fuller Welthauptsitzes
1982 Das Unternehmen erwirbt Isar-Rakoll Chemie in Deutschland
1982 H.B. eröffnet die Willow Lake Forschungs- und Entwicklungseinrichtung
1985 Das Unternehmen expandiert nach China mit einem Joint Venture in der Provinz Guangdong
1986 Umsatz erreicht 500 Million $
1986 H.B. Die "Fuller Company Foundation" wird gegründet, um das gemeinnützige Engagement des Unternehmens zu festigen
1994 Weltweiter Umsatz erreicht 1,1 Milliarden $

2002 - jetzt 

H.B. Fuller Beijing facility.

2002 Handel öffentlicher Aktien am NYSE (Ticker: FUL)
2008 Erwerb von Egymelt in Kairo, Ägypten
2009 Große Eröffnung des regionalen Asien-Pazifik-Technologiezentrums in Shanghai, China
2010 Erwerb von Revertex Finewaters Sdn. Bdh. in Malaysia
2010 Baubeginn einer Produktionsanlage für 12 Millionen $ in Indien
2010 Eröffnung einer neuen Produktionsanlage in Nanjing, China, die erste Klebstoffproduktionsanlage ihrer Art auf dem asiatisch-pazifischen Markt mit Fokus auf reaktive Technologien
2011 Erwerb von Liquamelt Corp., und dem patentierten Liquamelt™-Klebstoffsystem
2011 Weltweiter Umsatz erreicht 1,56 Milliarden $
2011 Eröffnung eines Vertriebsbüros und Lagers in der Türkei
2012 Erwerb von Forbos globalem Industrieklebstoffgeschäft
2012 Erwerb von Engent in den USA
2012 Veräußerung des zentralamerikanischen Anstrichgeschäfts 
2012 Eröffnung einer hochmodernen Produktionsanlage in Pune, Indien
2013 Erwerb von Plexbond Química S/A in Brazil
2013 Weltweiter Umsatz erreicht 2 Milliarden $

2014 Erwerb von ProSpec® Bauprodukten in den USA
2015 Erwerb von TONSAN Adhesive, Inc. in China
2015 Erwerb von Continental Products Ltd. In Kenya
2015 Eröffnung der Lüneburger Klebstoffakademie in Deutschland
2016 Erwerb von Advanced Adhesives in Australien und Neuseeland 
2016 Erwerb von Cyberbond, L.L.C., in den USA und Europa
2017 Erwerb von Wisdom Adhesives in den USA

2017 Erwerb von Adecol Ind. Quimica, Limitada, in Brasilien



Find your solution: