MINT-Ausbildung und die Entwicklung junger Führungskräfte fördern

Share:

Bei H.B. Fuller bemühen wir uns besonders darum, in strategische Bereiche wie Ausbildung in den MINT-Fächern  (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik), Chancengleichheit und die Entwicklung junger Führungskräfte zu investieren.

2020 standen Lehrer auf der ganzen Welt vor der Herausforderung, Kinder im Distanzunterricht auf sinnvolle Art und Weise zu unterrichten. Als klar wurde, dass es aufgrund der Pandemie keine traditionellen Camps geben würde, hat das Bell Museum seine Bemühungen und seine Finanzierung neu ausgerichtet, um in den Vierteln rund um die Welthauptsitze von H.B. Fuller MINT-Sets (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) für zu Hause zu kreieren, und zwar für 9.000 Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren. Wir sind stolz darauf, diese großartigen Bemühungen zu unterstützen, und stellen sinnvolle, zugängliche Inhalte und Aktivitäten zur Verfügung, um den Verstand der nächsten Generation zu fördern.

„Die Schüler haben sich wahnsinnig gefreut, als sie die Sets bei unserem Open House abholen konnten. Ihre großen Augen und die Ausrufe ‚Die sind für mich?‘ haben mir wirklich den Tag versüßt! Die Sets mögen einfach erscheinen, aber zu wissen, dass jeder Schüler Zugang zu Materialien hat, ist einfach wunderbar.” – Anna Whiting, Lehrerin an der Northrop Grundschule in Minneapolis, USA.

Außer der Förderung von Initiativen zur Entwicklung junger Führungskräfte kümmern wir uns auch um diejenigen, die psychologische, finanzielle, medizinische und soziale Unterstützung benötigen. Wir engagieren uns leidenschaftlich in Projekten in Entwicklungsländern und werden auch weiterhin die Chancengleichheit für alle unterstützen. Hier sind ein paar herausragende Projekte, auf die wir sehr stolz sind:

  • Wir haben mit der Mission des Keystone Community Service in den USA zusammengearbeitet, um deren Youth Express-Programme zu unterstützen und durchzuführen. Im Rahmen dieser Programme wird einkommensschwachen Jugendlichen durch Zuschüsse, ehrenamtliche Arbeit, Produktspendenaktionen und die Verteilung von Handdesinfektionsmitteln geholfen, im Arbeitsleben Fuß zu fassen. Dieses wichtige Projekt lehrt die Jugendlichen Arbeitsbereitschaft und soziales Unternehmertum und bietet durch Lehrstellen einen bezahlten Arbeitsplatz. 
  • Außerdem haben wir unser soziales Engagement in Indien ausgeweitet. H.B. Fuller stellt schon lange Gelder zur Verfügung, um auf der ganzen Welt die Ausbildung benachteiligter Mädchen zu unterstützen. Durch unsere Partnerschaft mit GlobalGiving und dem Karuna Trust unterstützen wir das Vishrantwadi Girls’ Hostel und Wohn- und Bildungseinrichtungen wie die Bibliothek und IT-Zugang für knapp 80 Mädchen aus benachteiligten Familien. Die meisten dieser Mädchen sind Töchter von Tagelöhnern, die in den Dörfern um Pune in Indien leben, wo sich unser Werk befindet.

Jedes Jahr spendet H.B. Fuller mehr als 1,3 Millionen Dollar, um MINT-Ausbildung, die Entwicklung junger Führungskräfte, Rassengleichheit und andere von Mitarbeitern ausgewählte Zwecke zu unterstützen. Finanzielle Zuschüsse sind aber nur eine Art und Weise, wie wir unsere Standortgemeinden unterstützen. Erfahren Sie mehr über die Programme und Zuschüsse der H.B. Fuller Company Foundation

Find your solution: