Niedrigtemperatur-Kleber

Share:
Low temperature retail packaging in freezerGlobal Adhesives Manufacturer Operating in Many Markets & Applications Innovative Adhesive Products and Solutions

Unterstützung der Nachhaltigkeitsziele
von Herstellern

Energieeinsparungen werden erzielt,
indem die Tanktemperaturen auf 110°C reduziert wird.

Lesen Sie unsere Fallstudie
Female cashier at a checkout with a box of cornflakes in the foregroundGlobal Adhesives Manufacturer Operating in Many Markets & Applications Innovative Adhesive Products and Solutions

Nachhaltigere Niedrigtemperatur
-Verpackungskleber

Hersteller erreicht eine Energiereduzierung
von 28 %

Lesen Sie unsere Fallstudie
Woman receiving a non-taped cardboard box deliveryGlobal Adhesives Manufacturer Operating in Many Markets & Applications Innovative Adhesive Products and Solutions

Verringern Sie den Energieverbrauch erheblich
und erfüllen Sie zugleich Nachhaltigkeitsziele

Bessere bedarfsgerechte E-Commerce-Verpackungen
mit Niedrigtemperatur-Klebern

Lesen Sie unsere Fallstudie

Verpackungshersteller sind auf der Suche nach nachhaltigeren Verschlussmöglichkeiten für Behälter und Kartons. Deshalb bietet H.B. Fuller inzwischen Schmelzklebstoffe mit niedriger Auftragstemperatur.

Während normale Schmelzklebstoffe in einem Bereich von 160 bis 175 Grad Celsius aufgetragen werden, werden Schmelzklebstoffe mit niedriger Auftragstemperatur in einem Bereich von 110 bis 135 Grad Celsius aufgetragen. Schmelzklebstoffe mit niedriger Auftragstemperatur haben unter anderem folgende Vorteile:

  • Energieeinsparungen

  • Entsprechende C02-Reduktion

  • Mehr Anwendersicherheit

  • Höhere Effizienz

Mehr Anwendersicherheit

Klebstoffe mit niedriger Auftragstemperatur werden am besten mit automatischer Zuführtechnik verwendet, um Risiken und eine manuelle Handhabung zu vermeiden. Sollte es zu einer Verbrennung kommen, sind diese wegen der niedrigeren Temperaturen nicht so schwerwiegend. Zudem schonen niedrigere Temperaturen die Geräte und verlängern ihre Lebensdauer.

Energieeinsparungen

Wenn Sie Schmelzklebstofftanks auf einer niedrigeren Temperatur halten, verbrauchen Sie durchweg weniger Energie als bei herkömmlicher Schmelzklebstofftechnologie. Und je nach Energiequelle können sich diese Energieeinsparungen direkt in geringerem CO2-Ausstoß niederschlagen.

In einer unabhängigen Studie haben wir den Energieverbrauch von Klebstoffen bei 100, 130 und 170 Grad Celsius verglichen. Bei der Messung des Energieverbrauchs der Geräte der Verpackungslinie von der Inbetriebnahme bis zur Betriebsbereitschaft stellten wir fest, dass bei 170°C für die Herstellung von Klebstoffen 134% mehr Energie benötigt wird als bei 100°C. Die Inbetriebnahme einer Anlage mit einer Temperatur im Tank von 100°C dauert zudem nur halb so lange.

Höhere Effizienz

Unsere patentierten Schmelzklebstoffe mit niedriger Auftragstemperatur sind vielseitig einsetzbar und funktionieren mit einer Vielzahl von Substraten. Wir wollen unseren Kunden helfen, die Effizienz ihrer Anlagen zu verbessern. Unsere Klebstofftechnologie ist darauf ausgelegt, mehr Verpackungen und Kartons mit weniger Klebstoff zu verschließen.

Wie hoch ist Ihr Einsparpotenzial in Bezug auf Energie, Geld und Kohlendioxid? Wir berechnen es für Sie. 

Kontakt

Find your solution: