Materialien für Lebensmittelverpackungen

Share:
Woman in a grocery store with a basket full of groceries.

Für Lebensmittelverpackungen werden eine Vielzahl von Materialien in mehreren unterschiedlichen Formaten verwendet.

Die verpackten Produkte sind so gut geschützt, bleiben frisch und die entsprechenden Informationen zum Inhalt sind zu sehen. Um den spezifischen Anforderungen jeder Lebensmittelverpackung gerecht zu werden, benötigt man somit eine vielfältige Auswahl an Klebstoffen.  

Klicken Sie auf die nachstehenden Registerkarten, sie erfahren dort mehr über die Hauptmerkmale gängiger Lebensmittelverpackungen und die Klebstoffarten, mit denen diese Verpackungen verklebt werden.

Gängige Arten von Lebensmittelverpackungen

Es gibt verschiedenartige Faltschachtelkartons für ein breites Anwendungsspektrum. Um sicherzustellen, dass der Karton robust ist und sich für den Verwendungszweck eignet, werden verschiedene Klebstoffsorten verwendet, um ihn fest zusammenzufügen und zu verschließen: 

  • Für die Seitennähte und in einigen Fällen für den Bodenverschluss werden wasserbasierte Klebstoffe verwendet. 
  • Um den Karton an der Ober- und Unterseite zu verschließen, werden Schmelzklebstoffe verwendet. 

Optional kann ein Inliner verwendet werden, der in der Regel aus einem der folgenden Materialien hergestellt wird: Papier, Kunststoff oder mehrschichtige Materialien. Bei Faltschachteln sollte für den Inliner das Material gewählt werden, das sich am besten eignet. 

Die Verpackung kann auch eine Barrierefunktion haben. Es gibt verschiedene Barrierematerialien mit jeweils eigener Funktion (z. B. Sauerstoff- oder Feuchtigkeitsbarrieren). Kunden können also das Material auswählen, das sich am besten für ihre Anforderungen eignet. Die Entscheidung für eine bestimmte Barriere hängt ab von der Dicke der Barriere, der Lagertemperatur des Produkts, der Dauer der Lagerung und dem Lebensmittel selbst. Zu den verfügbaren Barrierematerialien zählen Aluminium, Papier und verschiedene Kunststoffe.

Wellpappenkarton für Sekundär- und Tertiärverpackungen

Wellpappenkartons für Sekundär- und Tertiärverpackungen werden in der Regel aus Kraftpapier hergestellt. Festigkeit, Wasserbeständigkeit und andere wünschenswerte Eigenschaften erreicht man durch die Hinzugabe von Stärke. Der Karton wird mit einer Seitennaht zusammengefügt. Diese ist mit wasserbasierten Klebstoffen abgedichtet. Schmelzklebstoffe oder Selbstklebebänder können verwendet werden, um den Karton zu verschließen und ein selbstklebendes Etikett kann angebracht werden. 

MEHR ÜBER DEN VERSCHLUSS VON VERPACKUNGEN UND KARTONS

Kunststoff- oder Papieretiketten werden auf Flaschen, Gläsern, Dosen und Behältern jeglicher Art und Größe aus Kunststoff (oft PET), Glas oder Metall angebracht. Um das Etikett auf dem Behälter anzubringen, können je nach Art des Etiketts und des Behälters wasserbasierte Klebstoffe oder Schmelzklebstoffe verwendet werden. Lesen Sie hier mehr über die Etikettierung von Behältern und Getränken.

Es gibt mehrere Arten flexibler Verpackungen, die heute verwendet werden:  

  • Einfache Plastiktüten: Sie werden aus Schichten hergestellt, wobei Materialien wie orientiertes Polypropylen (OPP) verwendet werden. Sie sind ideal für Produkte wie trockene Teigwaren, Reis usw. 
  • Triplex-Beutel: Sie werden aus Schichten hergestellt, wobei Materialien wie Polyethylenterephthalat (PET), Aluminium und gegossenes Polypropylen (CPP) verwendet werden. Sie eignen sich hervorragend für Fertigmahlzeiten, Haustierfutter, usw. 

Lesen Sie mehr über flexible Verpackungen.

Im Einzelhandel werden verschiedene Arten von Plastik- und Papiertüten verwendet, um Lebensmittel zu verpacken: 

Einkaufstaschen aus Papier

Einkaufstaschen aus Papier werden aus weißem, braunem oder farbigem Kraftpapier hergestellt. Für die Seitennaht, Bodennaht und Griffbefestigung werden wasserbasierte Klebstoffe verwendet. 

Zucker-/Mehltüten aus Papier

Im Einzelhandel werden Papiertüten für zahlreiche Verpackungslösungen verwendet. Es gibt unterschiedliche Papierqualitäten, so dass Lebensmittelhersteller das ideale Material für die jeweilige Anwendung auswählen können. Für den Bodenverschluss und die Seitennähte werden normalerweise wasserbasierte Klebstoffe verwendet, um die Tüte zu formen, und Schmelzklebstoffe, um die Tüte abzudichten. 

Abgepackte Frischwaren

Um Frischwaren zu verpacken, werden Tüten aus verschiedenen Kunststoffen verwendet. Mit Haftklebern wird ein selbstklebendes Etikett mit Produktinformationen angebracht.

Papiertücher werden mit wasserbasierten Klebstoffen und aus Gewebefasern hergestellt. Der Kern wiederum besteht aus Karton und wasserbasierten Klebstoffen.  

MEHR ZU PAPIERTÜCHERN

Find your solution: