Nachhaltige Schmelzklebstoffe

Share:
Sustainable hotmelt adhesivesGlobal Adhesives Manufacturer Operating in Many Markets & Applications Innovative Adhesive Products and Solutions

Nachhaltige
Klebstoffe

für die Hygiene-
und Vliesstoffbranche

Wegen des zunehmenden Umweltbewusstseins der Verbraucher, der sich daraus ergebenden Vorschriften und der inzwischen in verschiedenen Branchen immer stärker verbreiteten Kreislaufwirtschaft versucht die Hygieneindustrie, ihre Produkte und Verfahren nachhaltiger zu gestalten.

Dieses grüne und nachhaltige Marktsegment hat eine geschätzte kumulierte jährliche Wachstumsrate von 10 % und in den vergangenen Jahren sind verschiedene neue, nachhaltige Lösungen auf den Markt gekommen. Es gibt inzwischen immer mehr Anforderungen im Hinblick auf biobasierte, biologisch abbaubare oder kompostierbare Artikel und einzelne Länder weiten ihre Recyclingpläne für gebrauchte Produkte aus. Was Nachhaltigkeit angeht, hat die Hygienebranche also zahlreiche Möglichkeiten. 

Die Rolle von Klebstoffen

Klebstoffe spielen eine entscheidende Rolle, um mehrere Windelkomponenten zu verkleben. Sie machen allerdings in der Regel weniger 5 % des Gesamtgewichts eines Einweg-Hygieneartikels aus. Innovationen in der Klebstoffindustrie haben Umweltverbesserungen ermöglicht. Die Gesamtdicke/das Gesamtgewicht der Windeln etwa konnte bedeutend verringert werden und die Klebstoffe selbst verursachen geringere Zusatzkosten und verbrauchen weniger Energie. 

Das Team der Wissenschaftler und Regulierungsexperten von H.B. Fuller beobachtet an vorderster Front die sich weltweit schnell entwickelnden Regulierungen und stellt sicher, dass Hersteller weiterhin auf unsere Unterstützung zählen können, um ihre Nachhaltigkeitsziele tatsächlich zu erreichen. Wir arbeiten weltweit eng mit Herstellern und Mitlieferanten der Branche zusammen, um beim Übergang zu umweltfreundlicheren Substraten die am besten geeigneten Klebstofflösungen zu finden.

Biobasierter Klebstoff

Der Nachhaltigkeitstrend auf dem Hygienemarkt zeigt sich vor allem am zunehmenden Interesse an natürlichen Materialien, die biologisch nachwachsende Rohstoffe oder Abfallstoffe verwenden, die zur Reduzierung der CO2-Bilanz beitragen könnten. Einige erneuerbare Materialien sind zudem oft besser biologisch abbaubar als synthetische Materialien. 

Klassische Schmelzklebstoff-Formulierungen sind auf Bestandteile angewiesen, die auf fossilen Brennstoffen basieren. Aber angesichts der Nachfrage nach einer nachhaltigeren Lösung entwickelte H.B. Fuller Schmelzklebstoffe für wichtige Klebstoffanwendungen und ersetzte einige dieser Rohstoffe durch biobasierte, erneuerbare Materialien.

Zudem haben unsere Klebstoffe mit einem Biogehalt von bis zu 50 % die gewünschten mechanischen und chemischen Eigenschaften, die sie effizient machen:

  • Hervorragende Leistung: Diese Bioklebstoffe sorgen bei unterschiedlichsten Substraten für eine gute Verklebung.
  • Temperaturbeständigkeit: Biobasierte Schmelzklebstoffe sind beständig gegenüber extremen Temperaturen. Daher eignen sie sich für verschiedenste Anwendungsbedingungen.
  • Einfache Umstellung: Unsere biobasierten Schmelzklebstoffe können mit den gleichen Geräten aufgetragen werden wie herkömmliche Schmelzklebstoffe. Das macht den Wechsel von Schmelzklebstoffprodukten weniger kostspielig. 

Was kommt als Nächstes?
H.B. Fuller versucht, umweltverträglichere Lösungen zu finden, damit unser Planet ein gesünderer und sichererer Ort wird. Biobasierte Klebstoffe werden immer beliebter. Deshalb arbeiten wir daran, den Biogehalt wie von unseren Kunden gewünscht zu erhöhen. Kontaktieren Sie uns um weitere Informationen zu erhalten.

Find your solution: